Maße


OSB Platten sind sogenannte Mehrschichtplatten, welche aus “strands”, also langen dünnen Spänen mit bestimmter Dicke und Form, produziert werden.

Die Abkürzung OSB kommt aus dem englischen und bedeutet: oriented strand Board, was soviel heißt wie Platte aus ausgerichteten Spänen.

Es gibt bei den OSB Platten verschiedene Typen, die man je nach Anwendungsgebiet unterscheidet:

  • OSB/1 sind Platten, die vor allem für Inneneinrichtungen verwendet werden, also im Trockenbau.
  • OSB/2 mit diesen Platten können ebenfalls im Trockenbau tragende Elemente gestaltet werden.
  • OSB/3 sind ebenfalls für tragende Zwecke gedacht, jedoch im Feuchtbereich.
  • OSB/4 sind hochbelastbare Platten, die im Feuchtbereich eingesetzt werden.

Die OSB-Platten finden vielfache Verwendung, so zum Beispiel zur Dach-, Wand- oder Deckenbeplankung. Ebenso werden sie als Schallschutz eingesetzt. Aber auch im dekorativen Innenausbau werden sie verbaut, und auch im Messebau sind sie durch ihre leichte Handhabung sehr begehrt.

Bei den OSB Platten gibt es viele verschiedene Maße, am gängigsten sind die Platten mit 125 cm x 250 cm, aber es gibt auch Maße mit 62,50 cm x 250 cm, genauso auch mit 250 cm x 60 cm. Auch in der jeweiligen Stärke gibt es Unterschiede, wobei die Platten von 10 mm bis 30 mm angeboten werden. Die Stärke variiert vor allem in Hinblick auf die Einsatzmöglichkeiten, die sich aus den OSB-Nummern (1-4) ergeben. (Bild: Pixelio/RainerSturm)